Samstag, 28. April 2018

Schmuckpräsentation der Perlengruppe

Die Perlengruppe ist ein Angebot des SPZ im Café Workshop, in der in entspannter Atmosphäre die Freude an der kreativen Beschäftigung und dem Miteinander bei der gemeinsamer Herstellung von Ketten, Armbändern, Ohrringen etc. gewünscht ist und gefördert wird.

Die Teilnahme ist kostenlos, lediglich die Perlen für den eigenen Gebrauch müssen gegen einen Selbstkostenpreis bezahlt werden.

 

Falls Sie nicht selbst teilnehmen möchten, arbeiten wir auch gerne auf Bestellung für Sie!

Bei Fragen oder Interesse wenden Sie sich bitte an Frau Hintzen 02251-9419161.








Mittwoch, 18. April 2018

RADgeflüster - Codiertermine Diebstahlprophylaxe 2018

Auch im Jahr 2018 bietet das SPZ im RADgeflüster im ersten Halbjahr 2 Termine für die Codierung von Fahrrädern zur Diebstahlprophylaxe an. 

Codiertermine 2018:

Fr. 25.05.2018
Fr. 29.06.2018

Um Ihnen unnötige Wartezeiten zu ersparen, bitten wir Sie um eine vorherige telefonische Terminabsprache Ihrer persönlichen Codier-Zeit an Ihrem Wunschtag unter der Rufnummer 02251/7939992

Sie benötigen keine weiteren Unterlagen.

Freitag, 16. März 2018

Ausflug in die Glowing Rooms Köln

Am 23.02. haben einige Besucher der SPZ-Tagesstätte den Ausflugtag in den Glowing Rooms (Indoor 3D Schwarzlicht Minigolf) verbracht. Wir waren zu 8 und wurden, nach einer sehr verständlichen Einführung, in 2 Gruppen eingeteilt. Jede Gruppe bekam einen iPod, um dort die Ergebnisse der jeweiligen Spieler einzutragen. Es gab auch noch 3D Brillen im lässigen 50er Jahre Stil für alle. Dann ging es los. 

Die Bahnen und die 3D Effekte waren echt der Hammer. Es war eine sehr lustige und unterhaltsame neue Erfahrung Minigolf auf diese Art zu spielen. Wir hatten sehr viel Spaß und die Zeit verging wie im Flug. Nach gut 90 Minuten waren wir alle fertig und ziemlich ausgelassen. Wir werden auf jeden Fall nochmal dorthin fahren und können allen nur wärmstens Empfehlen, es selber auszuprobieren. Unter glowingrooms.com kann man die Preise und alles weitere erfragen.

Mittwoch, 17. Januar 2018

Ankündigung - Fahrradfreizeit 2018








Gesamttour: ca. 250 km
Vollverpflegung und 9 Übernachtungen in Jugendherbergen / Pensionen am Tourweg



Termin: Sonntag, den 10.06.2018 bis Dienstag, den 19.06.2018


Ansprechpartner:

Herr Staemmler Tel.: 02441-5501



Freitag, 12. Januar 2018

Krippenweg 2018

Traditionell starteten wir, die Teilnehmer aus dem SPZ und den Wohnhäusern Kirchheim und Rupperath, den Krippenrundgang im Kölner Dom und haben auf unserer Stadtwanderung tolle Kirchen und deren Krippen besichtigt. Um das Interesse und die Rätselfreude zu schüren, findet Ihr hier die Fotos der besuchten Kirchen...



Wir danken Herrn Pfarrer Wisskirchen, der als Psychiatrieseelsorger die Einrichtungen des Caritasverbandes Euskirchen regelmäßig besucht, für den tollen Ausflug zum diesjährigen Kölner Krippenweg und insbesondere für die Einladung in das Café im Schokoladenmuseum, wo wir mit Ausblick auf den hochwassertosenden Rhein die Krippenwanderung beim Genuss einer heißer Trinkschokolade ausklingen liessen.
 






Freitag, 22. Dezember 2017

Weihnachten 2017 - Neujahr 2018

Wir wünschen ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2018!















































































2. Weihnachtstag 11-13 Uhr
27.12.17 9-12 Uhr und 16-18 Uhr
28.12./29.12.17 9-12 Uhr

im neuen Jahr 02.01.2018  ab 9 Uhr

 



Montag, 4. Dezember 2017

Museumsgruppe unterwegs - Kolumba "Pas de deux"



Wir besuchten die Ausstellung "Pas de deux" in Kolumba, dem Kunstmuseum des Erzbistum Köln. Wir freuten uns sehr im Rahmen der Kunst/Raum/Klang Führungen durch die spannende Ausstellung geführt zu werden, welche einen nachhaltigen Eindruck bei uns hinterließ. 

Denn mit diesem musealen Paukenschlag feiert Kolumba seinen zehnten Geburtstag: Der Pas de deux zweier Sammlungen – als Titel dem emotionalen wie künstlerischen Höhepunkt des Klassischen Balletts entlehnt – möchte die Notwendigkeit bewusst machen, in einer zunehmend bedrohlicher werdenden Welt die vielfältigen Aspekte des Menschseins präsent zu halten. Anlass dieser Ausstellung ist die mit der notwendigen Generalsanierung verbundene Neuorganisation des Römisch-GermanischenMuseums in Köln, welches wir eben aus diesem Grund wenige Wochen zuvor besucht haben.


Alles in allem eine sehr gelungene Ausstellung, eine besondere Führung und ein toller Museumsbau, welches wir jedem Kunst- und Kulturinteressiertem nur empfehlen können. Wir danken dem DiCV Köln, welcher uns diesen Besuch möglich gemacht hat und hoffen auf den Fortbestand der Förderung, um weitere Ausstellungen in Kolumba erleben zu können.